Events 2016

22. bis 24. Juli 2016

Filmerseminar in und um Limburg

Bild: Rainer A. Meyer
Bild: Rainer A. Meyer

Schloss Weilburg

 

Die Schloßanlage erstreckt sich fast 400 Meter lang über die östliche Hälfte des Bergrückens in der Lahnschleife. Zur Lahn zieht sich das Gebück hinunter, Gebäude, Höfe und Gärten liegen auf planiertem oder aufgeschüttetem Gelände.

Das aus vier Flügeln bestehende Hochschloss bildet den ältesten Teil des Gesamtkomplexes Weilburger Schloss. Dieser Teil wurde im Stil der Renaissance in Teilschritten in den Jahren 1533 - 1572 von Graf Philipp III. und seinem Nachfolger Graf Albrecht von Nassau-Weilburg erbaut und blieb bis heute fast unverändert erhalten.

 

Bild: Rainer A. Meyer
Bild: Rainer A. Meyer

Rundfahrt nach Schloss Oranienstein und der St. Lubentius Basilika

 

Schloss Oranienstein in Diez an der Lahn wurde 1672 bis 1681 als Witwensitz für die Diezer Gräfin Albertine Agnes von Oranien-Nassau auf den Ruinen des ehemaligen Benediktinerinnenklosters Dierstein erbaut. Es ist eines der Stammschlösser des Niederländischen Königshauses.

Die Pfarrkirche St. Lubentius Dietkirchen (auch St. Lubentius-Basilika genannt) ragt am Ufer der Lahn auf steilem Kalkfelsen mit zwei mächtigen Türmen in den Himmel empor. Die erste Steinkirche an diesem Ort wird um 730 vermutet. Im Jahr 838 wurde die erweiterte Kirche eingeweiht, damit sie die Gebeine des Hl. Lubentius aufnehmen konnte, die in dieser Zeit von Kobern an der Mosel nach Dietkirchen gebracht wurden.

 

Bild: Rainer A. Meyer
Bild: Rainer A. Meyer

Hoher Dom zu Limburg

Auf dem Gelände seiner Burg gründete Graf Konrad Kurzbold (+948) im Jahre 910 ein Kanonikerstift für eine zu bauende Georgskirche (um 940), die 1058 verschönert und erweitert wurde. 

Um 1180/90 begannen die Bürger der Stadt, gemeinsam mit den Burgbewohnern und dem Kanonikerstift, an der gleichen Stelle eine neue, größere Kirche zu bauen. Die heutige Kirche wurde im Jahr 1235 als Stifts- und Pfarrkirche geweiht.

 

Bild: Rainer A. Meyer
Bild: Rainer A. Meyer

Stadtführung

Die Stadtführung ist eine umfassende Info der Limburger Stadtgeschichte. Erklärung historischer Fachwerkhäuser und kleiner Anekdoten sowie des Verlaufs der alten Handelsstraße.

 

Bild: Rainer A. Meyer
Bild: Rainer A. Meyer

Schloss Braunfels

Es sieht aus wie im Märchen, ist aber wahr: Auf der Spitze eines Basaltfelsens gelegen, thront Schloss Braunfels mit seiner zinnenreichen Silhouette über der Stadt und begrüßt seine Besucher schon von weitem. Seit 800 Jahren im Familienbesitz ist das Schloss heute ein lebendiges Kulturdenkmal, reich an Kunstschätzen und noch immer von der Familie bewohnt.

 

03. Juni 2016

"Clubausflug" nach Offenburg

 

Am Freitag, den 3. Juni, besuchten 8 unserer Mitglieder den Offenburger Filmclub. Auch die Filmer aus Lahr kamen dazu, so dass das heimelige Jergerheim fast aus allen Nähten platzte.

 

Wir konnten mit Filmen von Brigitta und Werner Mahl, Alexandra und Emanuel Kastner, Ingrid und Rainer Meyer, Doris und Cord v. Restorff sowie Jörg Koehler richtig glänzen, ebenso mit Beiträgen von Ulrich Streit und Dirk Pel, die leider nicht selbst mit dabei waren. 

Die breite und vielfältige Palette unserer Filme fand großen Anklang! Gern hätten uns die Offenburger noch bis Mitternacht dabehalten! Sie versorgten uns mit leckeren belegten Broten und selbstgebackenem Kuchen – und köstlichem Wein aus der Region!

29. Mai 2016

Gold und Obelisk für den KFVC

 

Beim Bundesfilmfestival “Lokales 2016” in Dorfen /Bayern erhielt Cord v. Restorff eine Goldmedaille für seinen Film “Der Philosoph mit der Badehaube”. Damit ist dieser Film für die DAFF (jetzt “Obelisk 2016”) im Saarland nominiert. Sein Dank gilt den Mitgliedern für ihre konstruktive Kritik, die Anregungen und Hilfen, die zu dem Erfolg dieses Filmes beigetragen haben.

Auf der DAFF in St. Ingbert wurde dieser Film für den begehrten Obelisk ausgewählt, der höchsten Auszeichnung für nichtkommerzielle Amateurfilmer. Unsere kleine Gruppe vom KFVC war mit dabei.

05. Mai 2016

Bester Sportfilm und Goldmedaille für RocKA Rollers

 

Beim Sport- und Report-Festival in Jülich konnten Doris und Cord v. Restorff noch ein weiteres Mal punkten. Die flitzenden Roller Ladies vom SSC Karlsruhe begeisterten die Jury so sehr, dass sie diesen Film mit einer Goldmedaille zum besten Sportfilm kürten. Auch hierbei danken wir unseren Clubfreunden für ihre Ideen und Anregungen, die diesen Film noch deutlich verbessert haben. Für gerade Mal 10 Min. Film haben wir die RocKA Rollers 6 Monate begleitet. Es hat aber riesig Spaß gemacht!

31. Januar 2016

Kino – Matinée des KFVC

 

Zum 7. Mal fand sie statt: die jetzt schon traditionelle Filmschau des Karlsruher Film- und Videoclubs! Zwölf ausgewählte Streifen unserer Mitglieder flimmerten im „Universum-City“ Kino mitten in der Karlsruher Innenstadt über die Leinwand. Im Mittelpunkt standen nahe und ferne Welten. Lokalen Bezug hatten die drei Sportfilme: „rocKArollers“, ein außergewöhnlicher Sport für extrem mutige Frauen, dann ein Film der Karlsruher Rheinbrüder, die die Zuschauer auf einer spritzigen Wildwasserfahrt begleiten dürfen, natürlich gedreht mit Action-Kameras. Und der 10jährige Finn, Sohn eines Clubmitglieds, begeistert mit seinen Saltos und Flic-Flacs geschickt montiert als Musikclip.

Natürlich kamen auch die fernen Welten nicht zu kurz: Spitzbergen und Grönland, New York und vom Amazonas, Äthiopien, Benin und Myanmar.– fast alle Kontinente waren vertreten. Zum Schluss durfte man richtig träumen bei einer „ Reise ins Paradies“.

Alle Full-HD Filme nahmen in 16:9 fast die gesamte Breite der Leinwand ein. Drei Filme liefen sogar im Format 21:9, also im echten Kinoformat!

 

Bild: Rainer A. Meyer
Bild: Rainer A. Meyer

 

Unsere ca. 170 Gäste staunten nicht schlecht über die technische und inhaltliche Qualität unserer Filme. Wie immer wollten sie wissen, warum diese hervorragenden Kurzfilme nicht im Fernsehen gezeigt werden.

 

So stieß diese Veranstaltung wieder auf einhellige Begeisterung. Zugleich spendeten unsere Gäste 450€ für die „Karlsruher Vesperkirche“, eine großartige Einrichtung für Hunderte von Bedürftigen, die in unserer Stadt unter erschwerten Bedingungen leben. Insgesamt eine exzellente Werbeveranstaltung für unseren Club und den BDFA!

Bild: Rainer A. Meyer
Bild: Rainer A. Meyer

Text: Doris von Restorff KFVC

Veranstaltungen des KFVC
Veranstaltungen des KFVC

Mitglied im:

http://www.filmboard-karlsruhe.de
http://www.filmboard-karlsruhe.de
http://www.bdfa-lvbw.de
http://www.bdfa-lvbw.de
http://www.bdfa.de
http://www.bdfa.de

Links:

Gemafreie Musik für Hobby-Filmer
Gemafreie Musik für Hobby-Filmer