8. November

18:00 Uhr

DJK-Ost


Rückblick auf unseren Filmabend am 8. November

Der Abend wurde mit der Übergabe des offiziellen Pokals des Landeswettbewerbs Baden-Württemberg durch Georg Kleinert eröffnet. Die Übergabe erfolgte zwar verspätet, aber nicht minder herzlich.

 

Doris von Restorff begrüßt die Anwesenden und eröffnete den Abend. Der erste Beitrag ist ein reizender Familienfilm mit dem Titel „Lottis Querflöte“. Lotti erzählt uns etwas über ihr Instrument und die vorhergehenden Flöten, die sie gespielt hat und bringt dann auch ein kurzes Musikstück zu Gehör. Sehr schön gefilmt. Man darf wohl sicher sein, dass an diesem Film Lotti selbst, aber auch ihre Familie, in den kommenden Jahren viel Freude haben wird.

 

Es folgt der Film „Unterwegs in Nepal“ von Doris von Restorff. Wir sehen das Leben und Treiben im Kathmandutal, aber auch Einstellungen auf dem Weg nach Pokara. Dabei erlebten wir die feine Holzarchitektur der drei Königsstädte im Tal aber auch andere Tempelanlagen – alles, was Rang und Namen hat, immer auch in gekonnten Nahaufnahmen. Auf dem Weg nach Westen kamen wir ebenso in den Ort Bandipur; ein schönes Beispiel für ein gepflegtes nepalesisches Dorf. Nicht vergessen wurde auch der Hinweis auf die katastrophalen Umweltverhältnisse, die durch Überbevölkerung, eine zu hohe Fahrzeugdichte und den allgegenwärtigen Staub augenfällig werden. Das Bewundern der Himalaya-Hauptkette aus dem mittleren Bergland ist seit Jahren zu einem reinen Glücksfall geworden. Ein eindrucksvoller Streifen mit hohem Informationsgehalt.

 

Eine brillante Idee lag dem Film „East Side Gallery“ von Dr. Ulrich Streit zugrunde, denn er zeigte nicht nur die Berliner Mauerbemalung, wie sie nach der Wiedervereinigung entstanden ist, sondern auch Tondokumente namhafter deutscher und ausländischer Besucher und Politiker, die mit der deutschen Teilung in Verbindung stehen. Auf diese Weise konnten wir ein Stück der Berliner und bundesdeutscher Zeitgeschichte hautnah erfahren. Wir haben auch erfahren, dass RIAS Berlin eine größere Sammlung von Zitaten besitzt und zu Verfügung stellt. Ein sehr sehenswerter Beitrag.

 

Rainer Meyer hatte einen Film vom SWR3 auf Lager, der in der Reihe „Treffpunkte“ gelaufen war. Das kulinarische Bad Cannstatt stellte sich mit der Weinstube Zais vor. Die Erklärungen der Besitzerin zur Herstellung ihres berühmten Kartoffelsalats und ihrer Maultaschen waren sehenswert. Ein hinreichender Grund die gute Frau in ihrer Restauration aufzusuchen.

 

Als nächstes sahen wir einen Film von Dir Pel, den er mit der Osmo Pocket – z.T. von einer Drohne gefilmt hatte. Insbesondere die Südost-, Ost- und Nordküste von Island, mit vielen Busausflügen von der Hanseatic aus, konnten wir durch die schönen Einstellungen miterleben. Auch wenn das Wetter eher „isländisch“ war, konnten wir schöne Landschaftsbilder – auch von oben – genießen. Ein sehr gelungener Beitrag.

 

 

 

Für Veranstaltungen des KFVC bitte auf das Logo klicken
Für Veranstaltungen des KFVC bitte auf das Logo klicken

Mitglied im:

Links: